7 Tipps für Nachtmärkte in Thailand

7 Tipps für Nachtmärkte in Thailand

Das Geschwätz der Menge und der Geruch von brutzelndem Fleisch und Gemüse erfüllen die Luft der Nachtmärkte in Thailand. Während Du durch eine Reihe von Ständen mit Silberschmuck, Raubkopien, Souvenirs, T-Shirts, Armbänder, Schlüsselanhänger und bunt gemusterten Sarongs wanderst, Du einen kalten, frisch gepressten Papaya-Bananen-Smoothie trinkst, wirst Du überwältigt von dieser Atmosphäre sein!

 

Nachtmärkte in Thailand sind ein Fest für die Sinne!

Thailand Nachtmärkte

Nachdem Du Deine Einkäufe erledigt hast, bestellst Du Dir einen Teller mit scharf gewürzten gebratenen Nudeln und ein kaltes Bier. Du setzt Dich an einen der Plastiktische, um den einheimischen Musikern zu lauschen und das geschäftige Treiben zu beobachten. Einkaufen auf Nachtmärkten ist eine dieser typischen Reiseerfahrungen in Südostasien.

Vom Nachtmarkt in Chiang Mai über den Suan Lum Nachtbasar in Bangkok bis zu den Nachtmärten auf Phuket und in Pattaya – Nachtmärkte gibt es überall in Thailand.

Thailand - Nachtmärkte

Ich habe schon viele Nachtmärkte in Thailand, Kambodscha und auf den Philippinen besucht. Ich liebe diese Erfahrungen, am Leben der Einheimischen teilhaben zu können – so chaotisch die Nachtmärkte auch sein mögen. Der Trend, Nachtmärkte durchzuführen, beginnt sich auch weltweit durchzusetzen, In Städten in Europa, Nordamerika, Ozeanien und Südamerika werden inzwischen auch Nachtmärkte nach südostasiatischem Vorbild durchgeführt.

Wenn Du auf einer Reise nach Thailand zum ersten Mal auf einen Nachtmarkt gehst, hier einige hilfreiche Tipps, die ich aus eigener Erfahrung teilen kann.

 

1. Nachtmärkte in Thailand: Achte auf Deine Umgebung

Thailand - Nachtmärkte

Du bist beschäftigt, abgelenkt, überwältigt! Nachtmärkte in Thailand sind oft dunkel und meistens voller Touristen – ein Markt ist ein Traumarbeitsplatz für einen schlauen Taschendieb. Während Du am Fotos schießen bist oder oder gerade fleißig über den Preis eines Paares neuer Sandalen verhandelst, kann jemand leicht in Deinen Rucksack greifen, um dich Deines Geldbeutels zu berauben. Es geschieht hunderte Male täglich auf Märkten in Thailand! Bleib wachsam und halte dein Geld in einer Tasche auf der Vorderseite deines Körpers unter Verschluß. Nimm nie zuviel Geld mit und lasse am besten allen wertvoll aussehenden Schmuck direkt zu Hause. Um meine Wertsachen am Körper tragen zu können, nutze ich einen praktischen Geldgürtel!

 

2. Habe keine Angst auf Nachtmärkte in Thailand zu handeln

Thailand - Nachtmärkte

Normalerweise ist der Preis von allem, was Du auf einem Nachtmarkt kaufen kannst verhandelbar. Du wirst niemals den  ersten Preis bezahlen müssen, den der Verkäufer Dir anbietet. Mit einem charmantes Lächeln kannst Du dem Verkäufer einen angemessenen Rabatt vorschlagen. Sei dabei bestimmt, aber freundlich. Wenn der Verkäufer nicht auf Deinen Preisvorschlag eingeht, gehst Du einfach achselzuckend weiter. Wahrscheinlich wird der Verkäufer Dich zurückrufen und Dich wissen lassen, dass er seine Meinung geändert hat. Wenn nicht, gibt es den gleichen Artikel am übernächsten Marktstand nocheinmal.

 

3. Lerne, wie man „Nein Danke“ sagt

Thailand - Nachtmärkte - Garküche

Während Du herumläufst und die Marktstände betrachtest, werden die Verkäufer an den Ständen nach Dir rufen, um zu versuchen, Deine Aufmerksamkeit zu erhalten und Dich anzulocken, um ihre angebotenen Produkt zu kaufen. Das mag anfangs ein bisschen überwältigend und nervig sein, aber die Verkäufer versuchen nur ihren Lebensunterhalt zu verdienen.
Wenn Du in Ruhe gelassen werden möchtest, ist es das Beste, wenn Du „Nein, danke“ (oder das Äquivalent in der Landessprache bzw. auf Englisch) fest und selbstbewusst sagst, wenn sich Dir jemand nähert. Außerdem hilft es, Blickkontakt zu vermeiden, wenn Du nicht so aggressiv umworben werden möchtest. Viele Verkäufer nehmen Deinen Blickkontakt als Zeichen Deines Kaufinteresses. Auch wenn die Verkaufsstrategien ganz schön nerven können, in Thailand ist es wichtig, freundlich zu bleiben und immer zu lächeln.
Wie Du lernen kannst, auch NEIN zu sagen, kannst Du in Büchern nachlesen und lernen.

 

4. Nachtmärkte in Thailand rechtzeitig besuchen

Thailand - Nachtmärkte

Wenn Du riesige Menschenmassen nicht magst, solltest Du früh am Abend auf die Nachtmärkte in Thailand gehen.
Wenn der Markt gerade erst aufgebaut ist, vermeidest Du die hektische Zeit rund um das Abendessen. So kannst Du viel entspannter umherlaufen, anstatt Dich durch die Menge zu schieben. Du kannst Dir alle Marktstände in Ruhe ansehen und auch Dein Abendessen in Ruhe essen, ohne lange anstehen zu müssen oder auf einen freien Sitzplatz zu warten.

 

5. Probiere das thailändische Essen an einer Garküche

Thailand-Essen-an-einer-Garküche

Eines der besten Dinge auf einem Nachtmarkt sind die Garküchen mit ihrem köstlichem thailändischen Essen! Von gebratenen Nudeln (Pad Thai) über scharfes Curry mit Reis mit Papaya Salat (Som Tam Thai) bis hin zu saftigen gegrillten Fleischspießen und vielem mehr. Alle Nachtmärkte haben einen „Food Court“ Bereich, den Garküchen, mit mehreren Tischen zum sitzen. Also, nimm Dir eine Pause vom Einkaufen und genieße eine leckere Mahlzeit.

Thailand - Garküchen

Das thailändische Essen gilt als mit das beste auf der Welt. Eine gute Praxis ist, eine Garküche zu wählen, in der es voll ist und Du etwas auf Dein Essen warten musst. Dann kannst Du davon ausgehen, dass das Essen auch frisch zubereitet wird. Am besten sind die Garküchen, in denen das Essen auf Bestellung zubereitet wird. Frisch gekochtes thailändisches Essen ist völlig unbedenklich zu essen, wohingegen bei Gerichten, die schon länger in der Wärme stehen auch der Magen rebellieren kann.

Essen aus einer Garküche

Du möchtest kochen lernen, wie in einer thailändischen Garküche? Hier gibt es einige Kochbücher mit thailändischen Rezepten zum nachkochen.

 

6. Nachtmärkte in Thailand bieten keine echte Markenware

Thailand - Nachtmärkte

Das mag zwar offensichtlich sein, aber das Versace-Portemonnaie oder die Gucci-Tasche, die Du für einen so unglaublich günstigen Preis gefunden habst, ist keine echte Designer-Marke. Es ist wichtig zu wissen, dass es sich bei dem, was Du kaufst, um gefälschte Markenprodukte handelt.
Thailands Nachtmärkte sind berühmt berüchtigt dafür, oftmals makelose Kopien, die schwer von den Originalen zu unterscheiden sind, zu verkaufen. Von Oaokley Sonnenbrillen oder Louis Guitton Taschen, von Rolex Uhren bis zu Bekleidung von Lacoste oder Hilfiger – kaum eine Marke ist auf thailändischen Märkten nicht vertreten. Es gibt einige Kontroversen, wenn es darum geht, gefälschte Waren zu kaufen. In größeren Mengen sie nach Deutschland einzuführen ist sogar verboten.

 

7. Vereinbare einen einfachen Treffpunkt

Thailand - Nachtmärkte

Nachtmärkte können sehr belebte, verwirrende Orte sein. Wenn du mit einem Partner oder einer Gruppe von Freunden reist, ist es leicht, getrennt zu werden. Wenn Du in einem fremden Land unterwegs bist, hat möglicherweise nicht jeder in Deiner Gruppe ein Mobiltelefon mit einer lokalen SIM-Karte. Wie also könnt ihr Euch in dem Gewusel wiederfinden? Wenn Du zum ersten Mal auf dem Markt unterwegs bist, vereinbare einen offensichtlichen Treffpunkt wie den Eingangsweg oder eine bestimmte Ecke des Food Court, so dass Du dorthin gehen kannst, wenn Du Deine Mitstreiter verlierst!

Einkaufen auf Nachtmärkten kann sehr viel Spaß machen! Also trau Dich und tauche kopfüber in das Chaos ein!

 

Buche Deine Thailand Reise:

 

Buche Deinen Flug!

Finde einen günstigen Flug nach Thailand mit Idealo oder Momondo. Meine zwei Lieblingssuchmaschinen nutze ich für einen parallen Preisvergleich, um immer die preiswertesten Angebote zu erhalten.

Buche Deine Unterkunft!

Ich empfehle Dir, ein Hotel in Thailand mit Agoda.com zu buchen. Du erhälst auf dieser Buchungsplattform regelmäßig die günstigsten Hotelpreise. Wenn Du Dich registrierst, erhältst Du zusätzliche Rabatte!

Schließe eine Reiseversicherung ab!

Eine Reiseversicherung schützt Dich im Fall von Krankheit, Verletzungen, Diebstahl und Stornierungen. Ich mache nie eine Reise ohne sie! Ich benutze seit Jahren die Hanse Merkur Reiseversicherungen und rate sie Dir dringend an.

Buche Deinen Transport in Thailand!

In Thailand reist Du bequem mit Bus, Bahn und Fähren. Fahrpläne, und die Möglichkeit Tickets zu buchen gibt es auf 12go.asia. Auch für Inlandsflüge ist die Seite sehr interessant.

Brauchst Du weitere Empfehlungen?

Auf meiner Ressourcen Seite findest Du die besten Unternehmen, die ich für meine Reisen grundsätzlich verwende!

Suchst Du weitere Informationen über Thailand?

In meinem umfangreichen Thailand Reiseführer findest Du viele weitere Reise- und Planungstipps für Deinen Urlaub!

 

Hast Du schon einmal Nachtmärkte in Thailand besucht?
Teile deine Reiseerfahrungen mit uns in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu