Teneriffa besticht ganzjährig hindurch mit angenehmen Temperaturen und mit einem mediterranen – suptropischen Klima. Das ganze Jahr über herrschen auf der Insel Temperaturen von 21 bis 27°C. Im Sommer wirken die Temperaturen um die 29 Grad durch den ständig angenehm wehenden Wind nicht zu heiß und im Winter sorgen der warme Passatwind und die Nähe zum Äquator für angenehme Temperaturen zwischen 22 und 26°C. Die Nachttemperaturen sinken sowohl im Sommer, als auch im Winter um 4 – 5°C.

Bei diesen Lufttemperaturen kommt der Badespaß nicht zu kurz! Im Winter lädt der Atlantik bei ca. 21°C zum baden ein und auch im Sommer ist das Wasser bei ca. 26 °C noch recht erfrischend.
Sollten Sie auf Nummer sicher gehen wollen, dass Ihr Urlaub regenfrei und sonnreich ist, so sollten Sie sich für einen Urlaubsort im Süden der Insel entscheiden. Auf Grund der unterschiedlichen Klimazonen auf Teneriffa, ist der Süden eher trocken und warm, wohin gegen es im Norden kühler und regnerischer sein kann. Hin und wieder kann es gerade in den Sommermonaten passieren, dass die Insel von sandigen Winden aus Afrika heimgesucht wird. Meistens dauert dies aber nur 2 – 3 Tage. In der Zeit wird die Luft sehr trocken und bis zu 40°C heiß. Die Luftfeuchtigkeit beträgt dann lediglich 30%.

Weitere Reise-Inspirationen für Dich: