Jeder, der in Puerto de la Cruz Urlaub macht, sollte wenigstens einmal den Taoro Park besucht haben und im dortigen Cafe mit herrlichem Ausblick auf die Stadt einkehren. Der Taoro Park ist der schönste Park der Stadt und einfach traumhaft angelegt.

Neben Hotel Taoro liegt dieser wunderschöne Wassergarten. Das Wasser durchfließt einige schön angelegte Kaskaden und bildet kleine Wasserfälle. In den Teichen, die sich auf mehreren Ebenen verteilen, wachsen unendlich viele Lilien und Seerosen. Über kleine Brücken können die Teiche überquert werden, um auch an die verstecktesten Ecken des Gartens zu gelangen. Überall leuchten die Blüten der Bougainvillea und bilden ein prächtig, farbenfrohes Bild. Die Luft vom Klang der Insekten gefüllt; unzählige Schmetterlinge und Libellen können Sie beobachten. Der Eintritt kostet 4 €.

Ursprünglich wurde das ehemalige Casino und Hotel Taoro von den Engländern im späten 19. Jahrhundert erbaut. Der 100.000 m² große Garten thront auf einem Vulkankegel hoch über der Stadt. Von dort oben haben Sie einen tollen Blick auf Puerto de la Cruz und die umliegenden Orte mit ihren grünen Palmenoasen. Vor dem Hotel befindet sich ein riesiger Wasserfall, der über großzügig angelegte Terrassen in die Tiefe stürzt.

In dem schönen Café und Restaurant können Sie zu Mittag essen oder einen Kaffee trinken und dabei die tolle Aussicht genießen. Hinter dem Hotel befindet sich ein großer Park, mit vielen Kakteen und Steingärten, zwischen denen Sie viele Eidechsen beobachten können. Die Wege sind als Alleen angelegt und werden von unzähligen Palmen gesäumt. In der Blütezeit des Hotel Taoro verbrachten Prominente wie Winston Churchill und Agatha Christie dort ihren Urlaub. Aktuell gibt es Pläne, das Hotel wieder im einstigen Glanz erstrahlen zu lassen.

 

Weitere Reise-Inspirationen für Dich: