Reiseversicherung Hanse Merkur

In Puerto de la Cruz kursiert seit Jahren ein Gerücht, dass die Einwohner bei jeder Eröffnung eines Kreisverkehrs eine Fiesta feiern. Dies ist natürlich nur ein Spaß, dennoch: Die meisten Fiestas und Partys werden in Puerto de la Cruz gefeiert. Ich kann mich an keinen Monat des Jahres erinnern, in dem nicht irgendein großes Fest mit viel Musik und Feuerwerk gefeiert wird.

Teneriffa - Puerto de la Cruz

Mein persönliches Highlight des Jahres ist immer wieder der Karneval. Er ist einfach umwerfend komisch, die Kostüme sind witzig bis unverschämt und überhaupt nicht „politisch korrekt“. Besonders skuril ist der High Heels Marathon.
Puerto gilt als der anspruchsvollste Ferienort auf auf Teneriffa. Der ganze Stolz der Stadt ist das riesige und sehr schicke Schwimmbad Lago Martínez. Jedes mal wenn ich dort zum Baden hingehe und in den riesigen See steige, fühle ich mich wie in einen Hollywood-Film versetzt. Die Eintrittspreise sind mit 3,50€ fast lächerlich, bei dem was einem dort geboten wird. Ich denke jedesmal, ich bin in einem Fünf-Sterne-Resort, aber musste aber nur für  2 Sterne bezahlen. Besonders gerne bin ich im Lago bei Einbruch der Dunkelheit. Dann verwandelt sich der beleuchtete See und der Weg zum Casino in einen funkelnden Sternenhimmel.

Teneriffa - Puerto de la Cruz

Ich glaube, Puerto de la Cruz ist einer der Orte, in denen das beste Essen serviert wird. Fangfrischer Fisch wird in den hübschen Restaurants serviert, die alles eine ausgezeichnete Küche bieten.
Manch einer mag mich ja neugierig nennen, aber ich sitze zu gerne in einem Restaurant an der  Puerto Plaza und beobachte die Leute bei ihrem geschäftigen Treiben. Manchmal trinke ich dort auch nur einen Kaffee oder gönne  mir abends in einer der Bars ein Glas Wein. Am Wochenende finden Sie mich häufig im Azucar. Das ist ein wirklich toller Club im kubanischen Stil. Entweder werden Sie mich dann zu den Salsa Klängen tanzen sehen können, oder wir begegnen uns an der Bar bei einem Mojito. Ich glaube, im Azucar gibt es den weltbesten Mojito. Probieren Sie ihn unbedingt.
Und was gibt es noch zu erleben? Auf gar keinen Fall sollten Sie sich einen Besuch im Loro Park entgehen lassen und die botanischen Gärten von Puerto de la Cruz sollten Sie auch auf Ihre To-Do Liste setzen!

 


Der Hafen von Puerto de la Cruz wurde einst als Hafen für die Stadt La Orotava erbaut, um den dort produzierten Zucker und Wein in die Neue Welt zu verschiffen. So wurde der heutige Ort früher unter dem Namen Puerto de La Orotava bekannt. Auch heute herrscht im Hafen noch ein regen Treiben. Bunt bemalte Fischerboote schaukeln auf den Wellen des Atlantiks und der gefangene Fisch wird direkt am Strand entladen. Entlang der Hafenmauer gibt es viele Stände, an denen leckere traditionelle kanarische Lebensmittel angeboten werden und in der Luft liegt das Aroma von frisch zubereiteter Paella, die in riesigen Pfannen neben den mit Fisch beladenen Verkaufstischen bruzelt.  Im Juli findet jedes Jahr ein großes Volksfest statt, zu dem scheinbar alle Inselbewohner kommen. Dann herrscht im Hafen ein noch turbulenteres Treiben zwischen den vielen Marktständen. Zweimal im Jahr gastiert ein Zirkus am Hafen von Puerto de la Cruz.

 

Botanische Gärten Puerto de la Cruz

Teneriffa - Orchideengarten Sitio Litre

Die Gärten in Puerto de la Cruz auf Teneriffa können wohl zu den schönsten in Europa gezählt werden. Es ist erstaunlich, dass bei dem Wassermangel der auf Teneriffa herrscht, solche blühenden Oasen geschaffen werden konnten. Der älteste Garten, den schon Alexander von Humboldt besuchte, befindet sich im stadtteil La Paz.
Der Orchideengarten Sitio Litre befindet sich in englischem Privatbesitz und wurde schon 1774 angelegt. Unzählige Orchideenarten in allen Formen und Farben können bestaunt werden.
Der botanische Garten Risco Bello ist der größte und abwechslungsreichste Garten. Er umgibt das ehemalige Hotel und Casino Taoro und ist daher auch als Taoro Park bekannt. Wasserfälle, Teiche und eine üppige subtropische Vegetation prägen dieses beliebte Naherholungsgebiet. Erfahren Sie hier mehr über die botanischen Gärten in Puerto de la Cruz.

 

Nightlife – Bars & Restaurants Puerto de la Cruz

Teneriffa - Puerto de la Cruz

Das Nachtleben in Puerto de la Cruz ist genauso vielfältig, wie die Stadt ansich. Wie in den meisten spanischen Städten beginnt das Nachtleben auch in Puerto de la Cruz kaum vor Mitternacht an zu pulsieren. Dies ist quasi Bestandteil der spanischen Kultur, vor allem an den Wochenenden bis in die frühen Morgenstunden auszugehen. Für uns ist das manchmal befremdlich, sind wir es doch oftmal gewohnt, abends zwischen 20 und 0 Uhr auszugehen.
Sich in den langen Nächten zu Betrinken ist dabei nicht Bestandteil der spanischen Kultur.  Man trifft sich eher mit Freunden in Bars der Geselligkeit wegen  oder in einem der  Clubs, um zu den Rhythmen der  Latino Musik zu tanzen.
Daher gibt es in Puerto de la Cruz auch nicht den verpönten “Sauftourismus”. Ein paar meiner Highlights möchte ich Ihnen vorstellen. Erfahren Sie mehr über das Nightlife.

 

Loro Park Teneriffa

Teneriffa - Loro Park - Freizeitpark

Der Loro Park ist mit Recht das tollste, wenn auch das teuerste Ausflugsziel auf Teneriffa.  Der  Loro Parque bietet in einem 135.000 m² großen subtropischen Gärten an die 8.000 Palmen und hunderte  exotische Vögel und viele andere Tiere. Der Loro Park sagt von sich selbst, er habe die weltweit größte und vielfältigste Sammlung von Papageien und den größten künstlichen Eisberg, der von Pinguinen bewohnt wird und das größte Delfinarium Europas. Hinzu kommen Schwertwale, Gorillas, Tiger, Flamingos … die Liste ist endlos. Alle Shows sind spektakulär! Für den Loro Park sollten Sie einen ganzen Tag einplanen. Die Eintrittspreise sind wirklich extrem teuer, allerdings rechtfertigen sie tatsächlich das Angebot im Loro Park. Tickets 32€ für Erwachsene, 21€ für Kinder (6 bis 11 Jahre). Erfahren Sie mehr über den Loro Park.

 

Playa Jardin Puerto de la Cruz

Teneriffa - Playa Jardin - Puerto de la Cruz

Der Strand von Puerto de la Cruz wurde von César Manrique entworfen und bietet auf einem Kilometer feinen schwarzen Sand. Der Strand verläuft von Punta Brava gegenüber des Loro Parks bis zum Castillo San Felipe am westlichen Ende der Stadt. An den Strand grenzen die weitläufigen Gärten an, darunter auch ein großer Kakteengarten. Am Strand selbst wird für alles gesorgt, was das Urlauberherz höher schlagen lässt: Sonnenschirme und Liegen können ausgeliehen werden, ein SB-Restaurant bietet eine preiswerte Auswahl an Speisen und Getränken und es gibt Duschen, Toiletten und Umkleideräume.

 

Meerwasserschwimmbad Lago Martiánez Puerto de la Cruz

Teneriffa - Meerwasserschwimmbad Lago Martiánez - Puerto de la Cruz

Die tolle Poollandschaft Lago Martiánez wurde auch von dem Künstler und Architekten César Manrique entworfen. Sieben Pools, darunter ein 15.000 m² großer künstlicher See mit einer Insel in der Mitte und dem Casino der Stadt,  tropischen Gartenanlagen, Wasserfällen, Fußgängerbrücken und Sonnenterrassen. In der ganzen Anlagen werden die Skulpturen von Manrique ausgestellt. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt: Bars, Restaurants und Snackbars sowie Kioske für Eis und Süßigkeiten warten auf Sie. In der Nacht werden die Pools von unten beleuchtet und die Lichter funkeln auf Ihrem Weg in das Casino. Der Eintritt ist mit € 3,50 für einen ganzen Tag richtig günstig.

 

Wetter & Klima in Puerto de la Cruz

In Puerto de la Cruz regnet es weniger als im restlichen Norden von Teneriffa und Puerto de la Cruz wird mit den meisten Sonnenstunden verwöhnt. Aber dennoch gibt es genügend Niederschläge, damit die üppige Vegetation, die der Stadt in ihren vielen Gärten das subtropischen Aussehen liefert, ausreichend Wasser bekommt. Die Monate November und Februar sind normalerweise die regenreichsten Monate. Im Sommer können die Passatwinde den Himmel etwas bewölken, aber gerade an den heißen Tagen im Juni, Juli und August kann dies von Vorteil sein. Der September und Oktober bieten das perfekte Reiseklima mit klarem Himmel, angenehmen Temperaturen am Tag und in der Nacht und kaum Niederschlag. Die Wintermonate Dezember und Januar bieten in der Regel einen klaren Himmel und Sonnenschein, allerdings mit etwas kühleren Temperaturen nach dem Sonnenuntergang. Die Temperaturen bewegen sich im Winter zwischen 17° und 25° inter und im Sommer zwischen 25° bis zu 35°.

 

Weitere Reise-Inspirationen für Dich: