In aller Kürze möchten wir Sie auf einige Verkehrsregeln auf Teneriffa hinweisen, die von der deutschen Straßenverkehrsordnung abweichen.

Verkehrssicherheit

In jedem PKW müssen 2 Warndreiecke, 1 grüne Warnweste, 1 Verbandskasten und 1 Satz Ersatzlampen mitgeführt werden.
Auf allen Straßen herrscht Anschnallpflicht.
Das Telefonieren im Auto ist verboten.
Es gilt die 0,0 Promille Grenze. Fahren unter BTM Einfluß ist ebenfalls verboten.
Das Abschleppen mit Stange oder Seil ist verboten. Grundsätzlich müssen Sie ein Abschleppunternehmen beauftragen.

Höchstgeschwindigkeiten

Höchstgeschwindigkeit außerhalb von Ortschaften 90 km/h, in Ortschften 60 km/h. Abweichungen werden durch Schilder gekennzeichnet. In den meisten Orten sind Radargeräte installiert.
Wenn sie auf Grund der Unkenntnis der Straßen etwas langsamer unterwegs sind, denken Sie bitte daran, dass auf Fuerteventura nicht nur Urlauber mit dem Auto unterwegs sind. Gerade auf den Bergstraßen werden die meisten Spanier schneller fahren wollen als Sie, das sie die Straßenbedingungen kennen. Fahren Sie doch dann kurz an den rechten Fahrbahnrand und signalisieren Sie durch das Blinken, dass Sie sich überholen lassen.

Vorfahrtsregelungen

Wenn Sie nicht sicher sind, gillt rechts vor links.
Beim Linksabbiegen in eine vorfahrtberechtigte Straße haben Sie Vorfahrt vor dem Gegenverkehr.
Fußgänger und Radfahrer haben generell Vorfahrt. Sobald Sie einen Fußgänger oder Radfahrer sehen, müssen Sie anhalten. Dies gillt an Fußgängerüberwegen und vor allem beim Abbiegen.
Beim Linksabbiegen von einer Hauptstraße auf eine Nebenstraße oder umgekehrt müssen Sie immer den Kreisverkehr nutzen!
In Kreisverkehren wird zweimal geblinkt: Ersten blinken Sie sie in die Richtung, in die Sie fahren und zweitens Blinken Sie beim Verlassen.

Parken

Zum einen wird das Parken durch Verkehrsschilder geregelt und zum anderen, evtl. auch nur durch Markierungen auf der Bordsteinkante. Dies Markierungen sind Verkehrsschildern gleichzusetzen.
Absolutes Halteverbot: rot/weißer Markierung
Parken erlaubt: blaue Markierung. Teilweise gebührenpflichtig mit Parkscheinautomat
Eingeschränktes Halteverbot: gelbe Markierung. Nur zum Anhalten.

Weitere Reise-Inspirationen für Dich:

Pin It on Pinterest

Shares