Fataga ist ein romantisch gelegendes Dorf mit weißen Häusern, im typisch kanarischen Stil. Eindrucksvoll sind die vielen geschnitzen Balkone der Häuser.

Fataga zieht sich durch den ganzen Barranco. Bekannt wurde Fataga als wahre Palmenoase, in denen die beliebten Kamelsafaris stattfinden. Darüber hinaus ist die Ausstellung Galeria del Arte des des deutschen Künstlers Friedhelm Berghorn ein beliebter Anziehungspunkt.

In den Reiseführern wird Gran Canaria wird häufig als Miniaturkontinent beschrieben, dies zeigt sich eindrucksvoll, sobald Sie den trockenen Süden verlassen und nach einer atemberaubenden Fahrt entlang der größte Schlucht „Barranco de Fataga“ die Palmenoase fataga erreichen. Der Weg zur Schlucht beginnt bei San Fernando in Playa del Ingles und die Fahrt führt Sie vorbei am Guanchenpark Mundo Aborigen, der den Besuchern einen Einblick und Verständnis für das Leben der Guanchen geben soll. Die Straße durch die Berge führt Sie durchunberührte Natur. Halten Sie Ihre Augen offen, achten auf die enge Straße und nutzen Sie die „Mirador“; Aussichtspunkte, um sich die Beine zu vertreten, die Aussicht zu bewundern und zu fotografieren. Sie passieren den Ort ‚Artenara‘ wo das beliebte Kamelreiten in der Palmenoase angeboten wird. Wenn Sie der Schlucht folgen, sieht die Landschaft zunehmend mehr aus, wie die Kulisse eines Wild-West-Films.

Die Ankunft in Fataga ist eine willkommene Abwechslung von der Fahrt durch die engen Haarnadelkurven. erlauben Sie sich eine Pause, trinken einen Kaffee oder einen kühlen Drink in einer der Bars und Cafés. Die beliebteste Bar in Fataga ist das ‚El Albircoque‘, mit einer schattigen Außenterrasse mit den schönsten Aussichten auf die Berge, mit einem Springbrunnen, der in der Mitte des Hofes rieselt. In dieser Bar gibts es preiswerte Getränke und Tapas.

Fataga ist ein Ort, den es lohnt, zu erkunden. Fataga liegt so verträumt in einer Umgebung, als wäre der Ort auf eine Ansichtskarte gemalt. Geprägt wird Fataga durch Obstgärten, Reben, Palmen und  weiß getünchte Häuser. Es gibt eine Reihe von Souvenirläden an der Hauptstraße, die auch lokal produzierten Wein anbieten. Schlendern Sie durch die kleinen Gassen und ruhen Sie auf dem schattigen Dorfplatz mit der hübschen Kirche aus und geniessen die Ruhe!
Sofern Sie Kunstliebhaber sind, sollten Sie einen Besuch in der Galeria del Arte des deutschen Künstlers Friedhelm Berghorn nicht versäumen.

Sofern Sie von Fataga aus weiter in das Inselzentrum vorstoßen möchten, sollten Sie Ihre Fahrt entlang der sehr schönen Straße nach San Bartolomé de Tirajana, die am Anfang des Barranco de Tirajana liegt, fort führen.

 

Weitere Reise-Inspirationen für Dich:

Pin It on Pinterest

Shares