Überblick über das aktuelle Wetter, Wassertemperaturen und Gezeiten auf Fuerteventura.

Fuerteventura besticht das ganze Jahr über mit einem angenehmen suptropischen Klima. Die Temperaturen fallen nur selten unter 17 ° C und steigen in den Sommermonaten kaum über 28 ° C.

Bei den angenehmen Lufttemperaturen kommt der Badespaß nicht zu kurz! Im Winter lädt der Atlantik bei ca. 21°C zum baden ein und auch im Sommer ist das Wasser bei ca. 26 °C noch recht erfrischend. Hin und wieder kann es gerade in den Sommermonaten passieren, dass die Insel von sandigen Winden aus Afrika heimgesucht wird. Meistens dauert dies aber nur 2 – 3 Tage. In der Zeit wird die Luft sehr trocken und bis zu 40°C heiß. Die Luftfeuchtigkeit beträgt dann lediglich 30%.

Eine immer vorhandene frische Meeresbrise macht die sehr warmen Temperaturen im Sommer erträglich, sie führt aber auch das, dass es einem in Wintermonaten gefühlt kühler vorkommt. halten die Insel vom Backen. Niederschläge gibts es in den Sommermonaten fast nicht, jedoch in den Monaten zwischen Oktober und April kann es doch hin und wieder regnen. Winterurlauber seien ein Pullover und leichten Hosen für den Abend und für die möglicherweise seltenen bewölkten Tage angeraten.

Während der Wintermonate liegen diedurchschnittliche Temperaturen bei einem Höchstwert von 21 ° C und Tiefsttemperaturen von rund 15 ° C, während im Sommer ein durchschnittlicher Höchstwert von 27 ° C und einem Tief von 20 ° C erwartet werden kann.

 

Sonnenstunden Fuerteventura

Viele Urlauber reisen vor allem in den Herbst- und Wintermonaten nach Fuerteventura, um dort die Sonne zu genießen, die auf Fuerteventura das ganze Jahr hindurch scheint.

In den Wintermonaten gibt es auf Fuerte eine durchschnittliche Sonnenscheindauer mit 7 Stunden Sonnenschein am Tag.
In den Sommermonaten präsentiert sich Fuerteventura von seiner sonnenreichsten Seite: Blauer Himmel und bis zu 11 Sonnenstunden täglich bieten das schönste Urlaubsvergnügen.
Die Lufttemperatur ist dabei das ganze Jahr über recht ausgeglichen. Im Winter sinken sie nur kaum unter 20°C  und im Sommer ist es mit bis zu 27°C auch nicht zu heiß.

Januar Februar März April Mai Juni
Sonnenstunden 6 7 7 8 9 10
Juli August September Oktober November Dezember
Sonnenstunden 11 11 8 7 6 6

 

Tagestemperaturen Fuerteventura

Fuerteventura besitzt das ganze Jahr hindurch ein relativ konstantes Klima. Im Winter sinken die Tagestemperaturen nur selten unter 20° C  und im Sommer ist es mit 27° C nicht zu heiß. Die Wassertemperaturen bewegen sich dabei zwischen 19 und 23° C. Der frische Wind auf Fuerteventura sorgt dafür, dass die heiße Saharaluft die Insel nicht mit übermäßiger Hitze quält und vor allem im Sommer die Tagestemperaturen nicht unerträglich werden.

Januar Februar März April Mai Juni
Temperatur 19 19 20 21 23 24
Juli August September Oktober November Dezember
Temperatur 27 27 26 24 24 20

 

Nachttemperaturen Fuerteventura

Fuerteventura besitzt das ganze Jahr hindurch ein relativ konstantes Klima. Im Winter sinken die Nachttemperaturen nur selten unter 14° C  und im Sommer ist es mit etwa 20° C in der Nacht nicht zu heiß.

Januar Februar März April Mai Juni
Temperatur 14 14 14 15 16 18
Juli August September Oktober November Dezember
Temperatur 19 20 20 17 15 14

 

Regen auf Fuerteventura

Fuerteventura ist als die vegetationsärmste Insel der Kanaren bekannt. Dies verrät schon, dass auf Fuerteventura Niederschläge in Form von Regen nahezu unbekannt sind.
Fuerteventura befindet sich, wie auch die anderen Kanarischen Inseln unter Einfluß der Passatwinde. Fuerteventura besitzt jedoch nicht so hohe Berge, wie die Nachbarinseln. Die Gebirgszüge auf Fuerteventura übersteigen kaum eine höhe von 400 m, d. h. die regenbringenden Passatwolken können sich nicht an den Bergen „festsetzen“ und abregnen, sondern ziehen vielfach über Fuerteventura hinweg.
In den Sommermonaten gibt es daher auf Fuerteventura fast gar keinen Regen. In den leicht kühleren Wintermonaten gibt es auch nur 3 bis 4 Tagen Regen auf Fuerteventura. Der Regen fällt dann auch nur recht gering aus und ist von kurzer Dauer.

Regentage auf Fuerteventura im Durchschnitt

Januar Februar März April Mai Juni
Regentage 7 5 4 2 1 1
Juli August September Oktober November Dezember
Regentage 0 0 2 4 5 6

 

Wassertemperatur auf Fuerteventura

Reisen nach Fuerteventura zum Baden und Sonnen ist das ganze Jahr über hinweg möglich. Die geographische Lage von Fuerteventura ermöglicht, dass die Wassertemperaturen auf Fuerteventura das ganze Jahr über recht gleichmäßig sind und nur geringen Schwankungen unterliegen. Im Winter sinken die Wassertemperaturen auf Fuerteventura kaum unter 19°C  und im Sommer kann man sich auch bei 23 °C Wassertemperatur im Atlantik noch erfrischen.

Wassertemperaturen Fuerteventura
°C
Januar Wassertemperatur 19
Februar Wassertemperatur 19
März Wassertemperatur 19
April Wassertemperatur 20
Mai Wassertemperatur 21
Juni Wassertemperatur 22
Juli Wassertemperatur 23
August Wassertemperatur 23
Septemper Wassertemperatur 23
Oktober Wassertemperatur 22
November Wassertemperatur 21
Dezember Wassertemperatur 20

 

Warnhinweise beim Baden beachten!

Die angenehmen Wassertemperaturen auf Fuerteventura verlocken natürlich bei jedem Wetter zum Baden. Doch das Baden auf Fuerteventura kann auch schnell lebensgefährlich werden, beachtet man nicht einige Warnhinweise
In den großen Urlaubsorten, wie Jandia, Morro Jable, Costa Calma, Caleta de Fuste und Corralejo werden die meisten Strände in den Sommermonaten von Rettungsschwimmern bewacht. Zusätzlich weisen Warnflaggen auf eventuelle Gefahren hin. Diese sollte man zwingend beachten. Dennoch kann man sagen, dass das Baden in den Urlaubsorten ungefährlich ist.
Anders hingegen sieht es an der Westküste von Fuerteventura aus. Viele Fuerteventura Urlauber zieht es an einsame Strände, wie z. B. nach Cofete, La Pared oder Ajuy. An der Westküste ist der Atlantik wesentlich rauer, oft weht ein frischer Wind und die Wellen können schon recht hoch sein.
Natürlich verlocken große Wellen und die warme Wassertemperatur gerade erst recht zum Baden, doch dies kann hier schnell lebensgefährlich werden.  Der Atlantik an der Westküste Fuerteventuras ist unberechenbar! Es gibt teilweise, sogar bei ruhiger See unberechenbare Unterströmungen! Die meisten dieser einsamen Strände sind nur wenig besucht und daher auch nicht bewacht. Daher können Sie sich bei Gefahr nicht darauf verlassen, dass Ihnen bei Gefahr Hilfe zuteil wird.
Sollten Sie dennoch baden wollen, gilt folgende Faustragel:  Schwimmen nie! Baden im flachen Wasser – auf eigene Gefahr!

 

 

Weitere Reise-Inspirationen für Dich: