Reiseversicherung Hanse Merkur

Urlaub in Morro Jable. Einst war  Morro Jable nur ein kleines Fischerdorf mit nur 200 Einwohnern. Die beiden Orte Morro Jable und Jandia gehen heute ineinander über und bilden das größte und beliebteste Feriengebiet auf Fuerteventura. Vor allem die unendlich langen Sandstrände im Süden von Fuerteventura machen diese beiden Ferienorte zu dem beliebtesten Reisziel auf Fuerteventura.

Ferienort Morro Jable - Fuerteventura

Ferienort Morro Jable – Fuerteventura

Seit Ende der 1970er entwickelten sich Jandia und Morro Jable, die heute nahtlos in einander übergehen, zu dem Ferienparadies auf Fuerteventura. Anfang der 1980er Jahre begann mit der Errichtung des Robinson-Clubs der Tourismus auf der Halbinsel Jandia. Zu dieser Zeit kam man nur über eine bucklige Sandpiste (teilweise noch in Navikarten vertreten, also nicht irritieren lassen) nach Morro Jable. Der Zustand der Straße war so schlecht (vergleichbar mit der Straße nach Cofete), dass 1982 die neue Hauptstraße errichtet wurde. Ab da begannen sich die Dinge zu ändern und der Massentourismus hielt Einzug in Morro Jable.

Morro Jable bietet für jeden etwas. Unendlich lange weiße Sandstränden und blaues Meer, Geschäfte, Bars und Restaurants locken Tausende von Touristen jedes Jahr an.
Morro Jable liegt ca. 100km vom Flughafen entfernt. Noch beträgt die Transferzeit über die zweispurige FV-2 ca. 180 min. Im Jahr 2011 konnte man aber schon erkennen, dass diese Straße zu einer Autobahn ausgebaut wird, um den Süden Fuerteventuras schneller zu erreichen. Teilweise kursierten Gerüchte, dass das von Gustav Winter (siehe Villa Winter) im 2. Weltkrieg angelegte Flugfeld auf Jandia ausgebaut werden sollte. Es waren aber wohl nur Spekulationen.

 

Bilder aus Morro Jable

Rund um den alten Ortskern von Morro Jable entwickelte sich im Laufe der Jahre ein modernes Ferienzentrum. In Morro Jable haben Sie die Qual der Wahl: Möchten Sie Ihren Urlaub in einem 4-Sterne Hotel verbringen oder doch lieber ganz individuell in einem Ferienhaus auf Fuerteventura.

Urlaub in Morro Jable auf Fuerteventura

Urlaub in Morro Jable auf Fuerteventura

Auf der schönen Strandpromenade kann man herrlich flanieren und die Restaurants mit Meerblick laden zum verweilen ein. Trotz dem Tourismus ist alte Ortskern erhalten geblieben. Es gibt einen malerischen Hafen im Westen der Stadt, der von den einheimischen Fischern und Seglern genutzt wird. Bei einen Spaziergang entlang der  schön angelegten Promenade entkommen Sie der Hektik des Tourismusgeschäftes.
Vom Hafen Morro Jable aus haben Sie auch die Möglichkeit mit einer Fähre einen Tagesausflug auf die Nachbarinsel Gran Canaria zu unternehmen.

 

Strand in Morro Jable

Urlaub in Morro Jable auf Fuerteventura

Urlaub in Morro Jable auf Fuerteventura

Die Strände auf der Halbinsel Jandia sind die längsten und schönsten der kanarischen Inseln. Von Costa Calma aus erstreckt sich über 35 Kilometer bis nach Morro Jable eine grandiose Strandlandschaft mit weißem Sandstrand und Türkisblauem Wasser. Menschenmassen werden Sie dort nicht finden, höchstens in Ortsnähe, wo sich Liegestuhl-. und Sonnenschirmverleih befinden. Ansonsten werden Sie ein ruhigen Plätzchen finden können, an dem Sie sich ungestört sonnen und baden können.
Gerade zum surfen, kiten und wellenreiten ist die Küste vor Jandia ein absolutes Eldorado. Gerade Anfänger der Surfer und Kiter finden in dem Meeresstreifen  ideale Bedingungen.

 

Weitere Reise-Inspirationen für Dich: