Klima auf Fuerteventura

Fuerteventura besticht das ganze Jahr über mit einem angenehmen suptropischen Klima. Die Temperaturen fallen nur selten unter 17 ° C und steigen in den Sommermonaten kaum über 28 ° C.

 

Bei den angenehmen Lufttemperaturen kommt der Badespaß nicht zu kurz! Im Winter lädt der Atlantik bei ca. 21°C zum baden ein und auch im Sommer ist das Wasser bei ca. 26 °C noch recht erfrischend. Hin und wieder kann es gerade in den Sommermonaten passieren, dass die Insel von sandigen Winden aus Afrika heimgesucht wird. Meistens dauert dies aber nur 2 – 3 Tage. In der Zeit wird die Luft sehr trocken und bis zu 40°C heiß. Die Luftfeuchtigkeit beträgt dann lediglich 30%.

Eine immer vorhandene frische Meeresbrise macht die sehr warmen Temperaturen im Sommer erträglich, sie führt aber auch das, dass es einem in Wintermonaten gefühlt kühler vorkommt. halten die Insel vom Backen. Niederschläge gibts es in den Sommermonaten fast nicht, jedoch in den Monaten zwischen Oktober und April kann es doch hin und wieder regnen. Winterurlauber seien ein Pullover und leichten Hosen für den Abend und für die möglicherweise seltenen bewölkten Tage angeraten.

Während der Wintermonate liegen diedurchschnittliche Temperaturen bei einem Höchstwert von 21 ° C und Tiefsttemperaturen von rund 15 ° C, während im Sommer ein durchschnittlicher Höchstwert von 27 ° C und einem Tief von 20 ° C erwartet werden kann.

Möchten Sie in den Winteremonaten sicher gehen, dass konstante warme Temperaturen herrschen, sollten Sie erwägen, Ihren Urlaub auf Gran Canaria zu verbringen. Gran Canaria liegt südlicher und dichter an der afrikanischen Küste. Daher ist es in den Wintermonaten dort wärmer, als auf Fuerteventura.

[wpforecast id=“A“ lang=“de_DE“ width=“587″ height=“900″]

Weitere Reise-Inspirationen für Dich:

Pin It on Pinterest

Shares