Wassertemperatur auf Fuerteventura 2017

Temperaturen im Atlantik

Reisen nach Fuerteventura zum Baden und Sonnen ist das ganze Jahr über hinweg möglich. Die geographische Lage von Fuerteventura ermöglicht, dass die Wassertemperaturen auf Fuerteventura das ganze Jahr über recht gleichmäßig sind und nur geringen Schwankungen unterliegen. Im Winter sinken die Wassertemperaturen auf Fuerteventura kaum unter 19°C  und im Sommer kann man sich auch bei 23 °C Wassertemperatur im Atlantik noch erfrischen.

[table style=“1″]

Wassertemperaturen Fuerteventura [brick „aktuelles_jahr“] °C
Januar 2017 Wassertemperatur 19
Februar 2017 Wassertemperatur 19
März 2017 Wassertemperatur 19
April 2017 Wassertemperatur 20
Mai 2017 Wassertemperatur 21
Juni 2017 Wassertemperatur 22
Juli 2017 Wassertemperatur 23
August 2017 Wassertemperatur 23
Septemper 2017 Wassertemperatur 23
Oktober 2017 Wassertemperatur 22
November 2017 Wassertemperatur 21
Dezember 2017 Wassertemperatur 20

[/table]

Warnhinweise beim Baden beachten!

Die angenehmen Wassertemperaturen auf Fuerteventura verlocken natürlich bei jedem Wetter zum Baden. Doch das Baden auf Fuerteventura kann auch schnell lebensgefährlich werden, beachtet man nicht einige Warnhinweise […][spoiler title=“Hinweise zum Baden weiterlesen“]

In den großen Urlaubsorten, wie Jandia, Morro Jable, Costa Calma, Caleta de Fuste und Corralejo werden die meisten Strände in den Sommermonaten von Rettungsschwimmern bewacht. Zusätzlich weisen Warnflaggen auf eventuelle Gefahren hin. Diese sollte man zwingend beachten. Dennoch kann man sagen, dass das Baden in den Urlaubsorten ungefährlich ist.

Anders hingegen sieht es an der Westküste von Fuerteventura aus. Viele Fuerteventura Urlauber zieht es an einsame Strände, wie z. B. nach Cofete, La Pared oder Ajuy. An der Westküste ist der Atlantik wesentlich rauer, oft weht ein frischer Wind und die Wellen können schon recht hoch sein.
Natürlich verlocken große Wellen und die warme Wassertemperatur gerade erst recht zum Baden, doch dies kann hier schnell lebensgefährlich werden.  Der Atlantik an der Westküste Fuerteventuras ist unberechenbar! Es gibt teilweise, sogar bei ruhiger See unberechenbare Unterströmungen! Die meisten dieser einsamen Strände sind nur wenig besucht und daher auch nicht bewacht. Daher können Sie sich bei Gefahr nicht darauf verlassen, dass Ihnen bei Gefahr Hilfe zuteil wird.
Sollten Sie dennoch baden wollen, gilt folgende Faustragel:  Schwimmen nie! Baden im flachen Wasser – auf eigene Gefahr!

[/spoiler]

Weitere Reise-Inspirationen für Dich:

Pin It on Pinterest

Shares