Einige spanische Traditionen wurden über Jahrhunderte aufrecht erhalten und sind in der ganzen Welt berühmt. Hier fallen einem ohne lange Überlegung zum Beispiel der Flamenco oder der Stierkampf ein.
Ein High School Jahr in Spanien bietet Schülern die Möglichkeit, ein Jahr lang in Spanien zu leben und zur Schule zu gehen und nebenbei spanische Traditionen hautnah zu erleben. Die Tradition des Stierkampfes spielt nicht nur in Spanien sondern im gesamten Mittelmeerraum und auch in lateinamerikanischen Ländern eine wichtige Rolle. Wer ein High School Jahr in Spanien verbringt und starke Nerven verbringt, kann zum Beispiel in berühmten Arenen in Madrid oder Seville eine „Corrida de Toros“ verfolgen.

Für Austauschschüler mit zarterem Gemüt hat der Flamenco, der typisch spanische Tanz, vielleicht mehr zu bieten. Vor allem in Andalusien, wo der Flamenco herkommt, empfiehlt es sich, einen Konzertabend mit typischer Musik und Flamenco-Tanz besuchen. Hier lernt man jahrhundertealte Tradition kennen und taucht man tief in die spanische Kultur ein. Aber auch andere Bräuche werden einem während eines High School Aufenthaltes in Spanien immer wieder über den Weg laufen. Dazu gehören in etwa wichtige Feiertage wie die Semana Santa zu Ostern oder auch typisch spanische Gerichte.

Weitere Reise-Inspirationen für Dich:

Pin It on Pinterest

Shares