Einsame Strände Fuerteventura

Wer einsame Strände sucht, die nicht so überlaufen sind, der ist auf Fuerteventura richtig! Fuerteventura gilt ja bekanntlich als die Badeinsel mit den längsten und schönsten Stränden der Kanaren. Einsame Strände findet man im Süden von Fuerteventura vor allem zwischen den Urlaubsorten Morro Jable/Jandia und Costa Calma. Auf fast 10 km erstreckt sich hier eine gigantische Strandlandschaft.
Direkt in den Urlaubsorten kann es in der Hochsaison natürlich schon etwas voller sein, allerdings nie überfüllt. Fährt man jedoch mit dem Mietwagen etwas an der Küste entlang, führen viele Schotterpisten zu einsamen Strandabschnitten zwischen Jandia und Costa Calma.

Wer einen richtig einsamen Strand sucht, sollte eine Tagestour mit dem Mietwagen nach Cofete unternehmen. Cofete liegt so abgelegen, dass sich dorthin nur ganz wenige Urlauber verirren. An diesem einsamen, aber wunderschönem Strand spielen Bademoden Trends auch nur eine untergeordnete Rolle.

Im Norden von Fuerteventura sind die einsamen Strände an den Dünen von Corralejo zu empfehlen. Wenn es an den Hotelstränden im Ortszentrum von Corralejo meist sehr voll ist, lohnt eine kurze fahrt mit dem Mietwagen in das Gebiet der Dünen. Dort gibt es entlang der Hauptstraße FV-2 etliche Parkplätze. Dort findet jeder ein ruhiges Plätzchen.

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen macht glücklich!

Zeige Deinen Freunden, dass Dir mein Reise-Blog gefällt! ;)