Das Meersalz spielte lange Zeit  eine wichtige Rolle auf Fuerteventura. Die Qualität des auf Fuerteventura gewonnenen Salzes hatte überregional einen sehr guten Ruf. Etwa um 1900 entdecken die Einwohner von Fuerteventura, dass aus dem Wasser des Atlantiks dieser wichtige Rohstoff gewonnen werden kann. Noch heute ist der Begriff Meersalz Fuerteventura eine geschützte Marke.
Etwas außerhalb von Caleta de Fuste liegt direkt an der FV-2 Richtung Süden der kleine Fischerort Las Salinas. Dort befindet sich die ehemalige Salzgewinnungsanlage mit dem Salzmuseum Salinas el Carmen. Sehr anschaulich wird Ihnen dort dargestellt, wie das Salz aus dem Meer gewonnen wurde.

Der Rundgang durch das Salzmuseum beginnt an einem Skelett eines riesigen Wals, der an der Küste von Fuerteventura verendete. Die Las Salinas sind eine der wenigen erhaltenen Salzgewinnungsanlagen im alten Baustil der Kanaren, die noch bis 1980 zur Salzgewinnung genutzt wurde. Zu Vorführzwecken werden die Salzgewinnungsbecken auch heute noch mit Mehrwasser geflutet und so können Sie bei Ihrem Rundgang in den Solebecken die verschiedenen Stadien der Salzgewinnung live beobachten.

Im Besucherzentrum können Sie sich über die Geschichte der Salzherstellung informieren. Die salzgewinnung hat eine lange Tradition bereit 6000 v. Chr. begann man in China Salz zu gewinnen. Viele weitere Fakten können Sie im Besucherzentrum erfahren.

Öffnungszeiten Salzmuseum Salinas del Carmen

Dienstag – Freitag von 9.30 bis 17.30 Uhr
Sonntag von 9.30 bis 17.30 Uhr.

Eintritt: 5€

 

Karte Salzmuseum Salinas del Carmen

[wp_geo_map]

Weitere Reise-Inspirationen für Dich:

Pin It on Pinterest

Shares