Betancuria

Betancuria

Ausflug nach Betancuria. Fuerteventuras ehemalige Hauptstadt Betancuria liegt in einem malerischen Tal neben einem ausgetrockneten Bach, der bis zum 16. Jahrhundert floss. Gegründet wurde im Jahre 1405 von dem normannischen Eroberer Jean de Bethencourt, der dem Ort seinen Namen gab. Betancuria hat eine bedeutende Rolle in der Geschichte Fuerteventuras. Die Lage von Betancuria wurde so gewählt, um die Inselhauptstadt vor Piratenangriffen zu schützen. Doch im Jahr 1593 legten Piraten die Stadt, einschließlich der Kirche Santa Maria in Schutt und Asche. Als im laufe der Zeit immer mehr Menschen Betancuria den Rücken zu kehrten, da es in Betancuria kaum fruchtbares Ackerland gab, wurde im Jahr 1834 La Oliva zur Hauptstadt ernannt. La Oliva gab den Titel dann weiter an Puerto de Cabras (später umbenannt in Puerto del Rosario).

 

Sehenswertes in Betancuria

Casa Museo Arquebiologico. An der Hauptstraße die durch Betancuria führt, befindet sich das „Casa Museo Arquebiologico“. Viele archäologischen Funde werden den Besuchern dort präsentiert.

Kirche Santa Maria. Die Kirche „Santa Maria“ kann täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr besichtigt werden. Auch das kleine Museeum in der Kirche empfängt seine Besucher täglich.

Handwerksmanufaktur Casa Santa Maria. Sehr interessant ist die Handwerks-Schau-Manufaktur „Casa Santa Maria“ direkt neben der Kirche. Sie können dort den einheimischen Künstler bei der Arbeit zuschauen und hübsche Handwerkskunst erwerben.

Restaurant Santa Maria. Das Restaurant „Santa Maria“ serviert Ihnen eine ausgezeichnete Küche mit einem herrlichen Blick auf die Workshops und das Dorf. Das Restaurant wurde mehr bereits mit dem Michelin Stern ausgezeichnet. Die Preise sind dementsprechend nicht gerade günstig, dennoch ein besuch in dem Restaurant lohnt auf jeden Fall.

Wein- und Käsehandlung. Neben dem Restaurant befindet sich eine Wein- und Käsehandlung. Die einheimischen Produkte können dort auch verkostet werden.

Bilder aus Betancuria

Weitere Reise-Inspirationen für Dich:

Pin It on Pinterest

Shares